Anleitung für die richtige Nassrasur

Als aller erstes benötigst du ein hochwertiges Rasiermesser, entweder das „Gladito™- Babermesseroder den Gladito™- Rasierhobel. Aber nicht nur das ist ausschlaggebend für eine perfekte und sichere Nassrasur, sondern auch die passende Rasierklinge ist essentiell, hier empfehlen wir von Astra die „Superior Platinum, double edge“ Klingen.

Die Haut muss auf eine Nassrasur richtig vorbereitet werden. Hierfür wäscht du dein Gesicht und deinen Bart mit einer milden Waschlotion/Seife unter lauwarmem Wasser, so wird deine Haut sanft gereinigt. Im Anschluss bereitest du ein kleines Handtuch vor das du in heißem Wasser tränkst und auswindest. Lege das gut warme Handtuch auf dein Gesicht und lasse es kurz auf der Haut einwirken, so öffnen sich die Poren, das Barthaar wird erweicht und somit auf die Nassrasur vorbereitet.

Für den nächsten Schritt benötigst du einen Rasierpinsel und eine Rasierseife oder einen Rasierschaum.

Wenn du dich für die Rasierseife entschieden hast, nimmst du nun eine Rasierschale zur Hand und gibst etwas Seife hinein. Zu der Seife wird nun etwas warmes Wasser gegeben und mit dem angefeuchtetem Rasierpinsel schön schaumig aufgeschlagen.

Mit deinem Rasierpinsel trägst du nun den von dir erstellten Rasierschaum überall dort auf wo du dich rasieren möchtest, sei nicht sparsam damit. Durch den Schaum werden die Barthaare nochmal weicher und die Rasur für dich einfacher, achte immer darauf das deine Haut bei der Rasur gut befeuchtet und eingeschäumt ist. 

Deine Haut wurde nun optimal vorbereitet und du kannst jetzt mit der Nassrasur beginnen.

Rasierst du dich mit einem Rasierhobel, ist es wichtig das du deinen Hobel im Schneidewinkel von 30 Grad der Klinge zur Haut hältst. Stimmt der Winkel nicht, rupfst du deine Barthaare, korrigiere dann deinen Schneidewinkel. Spanne deine Gesichtshaut schön an und führe den ersten Durchgang immer in Wuchsrichtung der Haare aus. Den Rasierhobel nur einmal über jede Stelle ziehen und nach jedem Zug unter laufendem Wasser abspülen. Beim zweiten Durchgang oder auch wenn deine Barthaare recht robust sind, kannst du quer zum Strich rasieren oder ggf. gegen den Strich rasieren.

Rasierst du dich mit einem Rasiermesser, musst du zu Beginn darauf achten, dass du es richtig hältst. Während der Nassrasur wird das Rasiermesser hauptsächlich an dem Erl gehalten. Und zwar so, dass die Wölbung in Richtung Gesicht zeigt. Der Erl, also der Teil zwischen Drehpunkt (Klinge – Griff) und der eigentlichen Schneide wird mit dem Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger gefasst.

Die Schneide liegt dabei auf der Seite des Daumens, Zeige- und Mittelfinger sind auf Seite des Klingenrückens. Auf der gegenüberliegenden Seite des Drehpunkts wird der Ring- oder der kleine Finger auf die sogenannte Angel gelegt. Als Anstellwinkel sollte das Rasiermesser ungefähr im 30° Winkel angesetzt werden, sowie beim Rasierhobel auch. 

Am besten beginnst du mit der Rasur an den Seitenpartien, wie zB. den Koteletten und arbeitest dich dann zu den Wangen vor. Wenn du diese Bereiche gut gemeistert hast, kümmerst du dich um den Hals und das Kinn bis hin zur Oberlippe. Straffe deine Haut zwischen zwei Fingern und lass die Klinge ohne starken Druck über deine Haut gleiten. Nach jedem Zug die Messerschneide unter laufendem Wasser abspülen.

Hast Du empfindliche Haut, dann rasiere so viel wie möglich in Wuchsrichtung. Das ist am schonendsten für die obersten Hautschichten. Bist du mit dem ersten Durchgang fertig, wird erneut Rasierschaum aufgetragen und das ganze beginnt wieder von vorne. Bis du ein glattes Ergebnis erzielt hast.

WICHTIG: Während der Rasur niemals das Rasiermesser in Klingenrichtung bewegen! Das hat sofortige Schnittverletzungen zur Folge! Die Klinge muss immer senkrecht zur Klingenlinie gezogen werden!

Um deine Nassrasur abzuschließen, wäscht du nun alles sorgfältig mit kaltem Wasser ab, so werden deine Hautporen geschlossen und Bakterien können nicht eindringen.

Um Rasurbrand, lästiges Jucken und Pickelbildung zu vermeiden, neutralisierst du mit einer passenden After Shave Pflege deine Haut. Ein gutes After Shave Produkt hält deine Haut weich, geschmeidig, hat eine desinfizierende Wirkung.

ALLE PRODUKTE